Bei seiner Hauptversammlung ehrt der Deutsche Städtetag seinen ehemaligen Präsidenten Ulrich Maly. Nürnbergs Ex-OBM wird Ehrenmitglied.

Die Hauptversammlung des Deutschen Städtetags hat Ulrich Maly, den ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, einstimmig zum Ehrenmitglied des kommunalen Spitzenverbands gewählt. Städtetagvizepräsident Markus Lewe zeichnete Maly bei der heutigen Versammlung in Erfurt aus.

Lewe würdigt Malys Wirken für die Städte

Bei der Auszeichnung unterstrich Lewe das integrierende und parteiübergreifende Wirken Malys im Sinne der deutschen Städte. Dieses habe sich insbesondere in den Jahren der Flüchtlingskrise 2015 und 2016 bewährt. Dabei habe Maly in humanitärem Geist die bundesweite Debatte aus Sicht der Städte geprägt.

Maly war von 2002 bis 2020 Oberbürgermeister in Nürnberg. Von Beginn an war er Mitglied im Hauptausschuss, ab 2005 Mitglied im Präsidium des Städtetags. 2013 bis 2015 war er dessen Präsident, dann bis 2019 Vizepräsident.

Aktuelle Beiträge

Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
JETZT ANMELDEN »
Der Newsletter für die Transformation der Stadt.
Der Newsletter für die Transformation der Stadt:
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER ABONNIEREN »