Klimaschutzorganisation CDP veröffentlicht internationale Städteliste. Umwelttransparenz und Handeln für den Klimaschutz werden ausgezeichnet.

Die weltweit aktive Non-Profit-Organisation CDP (Carbon Disclosure Project) hat 21 Städte in Europa für ihre Umwelttransparenz und ihr Handeln ausgezeichnet. Als einzige deutsche Stadt wurde Mannheim in die Liste führender Städte aufgenommen. CDP wurde 2000 in London gegründet, um Unternehmen und Kommunen zur Veröffentlichung ihrer Umweltdaten zu bewegen. Dazu gehören Angaben zu klimaschädlichen Treibhausgasemissionen und zum Wasserverbrauch.

Förderung von Transparenz und Klimaschutz

Die „CDP Cities A List 2022“ umfasst neben Mannheim Metropolen wie Athen, Madrid, Oslo und Paris, aber auch Städte wie Barcelona, Den Haag, Florenz, Malmö und Porto. Um in die A-Liste aufgenommen zu werden, müssen die Städte mehrere Kriterien hinsichtlich Klimatransparenz und Maßnahmen zum Klimaschutz erfüllen. Die Städte müssen zudem Umweltdaten über das CDP-ICLEI-Track-System veröffentlichen, die städtischen Emissionen erfassen und über einen Klimaschutzplan verfügen.

Weitere Voraussetzungen für eine Spitzenbewertung mit A ist eine Zielsetzung zur Reduktion der Emissionen, das einen angemessenen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5°C leistet. Zudem müssen die Städte eine Klimarisiko- und Vulnerabilitätsbewertung (CRVA) abgeschlossen haben. Daten der CDP zeigen, dass 4 von 5 Städten Gefahren wie extremer Hitze und Überschwemmungen ausgesetzt sind. Fast ein Drittel (28 Prozent) berichtet, dass Klimagefahren die überwiegende Mehrheit (70 Prozent) ihrer Bevölkerung bedrohen. Und 25 Prozent sehen sich hohen Risiken ausgesetzt, die sich bis 2025 voraussichtlich noch verschlimmern dürften.

Städte nehmen ihre Rolle ernst

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr über 1.000 Städte von CDP bewertet, darunter über 100 in Europa. Insgesamt wurden 12 Prozent der untersuchten Städte in die A-Liste aufgenommen, 43 Prozent der dort verzeichneten Städte sind erstmals dort vertreten. „Ich freue mich, dass so viele Großstädte in ganz Europa ihre Rolle in der Klimakrise ernst nehmen“, sagt Mirjam Wolfrum, Director Policy Engagement, Europe bei CDP. „Die Weltklimakonferenz COP27 hat uns daran erinnert, dass eine umfassende Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft notwendig ist, um uns innerhalb der 1,5-Grad-Grenze zu halten. Wir haben fast keine Zeit mehr, und diese Städte sind führend, indem sie sinnvolle, wissenschaftlich fundierte und wirksame Maßnahmen ergreifen: ihren gerechten Beitrag leisten und grünere, lebenswertere Städte für die europäischen Bürger schaffen.“

g.schilling@stadtvonmorgen.de

Info

 Die vollständige Liste der A-List-Städte weltweit finden Sie hier: https://www.cdp.net/en/cities/cities-scores. Weitere Nachrichten finden Sie auf der Themenseite Nachhaltigkeit.

Aktuelle Beiträge

Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Wöchentlich und kostenlos.
JETZT ANMELDEN »
Der Newsletter für die Transformation der Stadt.
Der Newsletter für die Transformation der Stadt:
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER ABONNIEREN »