Bei den Oberbürgermeisterwahlen in Dresden kommt es zum zweiten Wahlgang. Darin wird Amtsinhaber Dirk Hilbert bestätigt.

Die Oberbürgermeisterwahlen in Dresden bestätigen den Amtsinhaber. Dirk Hilbert wurde gestern für weitere sieben Jahre wiedergewählt. Damit geht Hilbert in seine zweite Amtszeit als OBM der sächsischen Landeshauptstadt.

Hilbert liegt vor Jähnigen

Bereits im ersten Wahlgang erhielt Hilbert unter neun Kandidaten die meisten Stimmen. Da er die absolute Mehrheit allerdings verpasste, kam es zum zweiten Wahlgang. Hier erreichte Hilbert nun 45,3 Prozent der Stimmen. Vier Bewerber traten nicht zum zweiten Mal an, sodass sich das Kandidatenfeld auf fünf reduziert hatte.

Sowohl Hilbert als auch die Zweitplatzierte Eva Jähnigen konnten ihre Stimmenanteile im Vergleich zum ersten Wahlgang steigern: Hilbert von 32,5 auf 45,3 Prozent, Jähnigen von knapp 19 auf 38,3 Prozent. Hilbert kandidierte für die Initiative „Unabhängige Bürger für Dresden“. Jähnigen gehört zu den Grünen.

a.erb@stadtvonmorgen.de

Aktuelle Beiträge

Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
JETZT ANMELDEN »
Der Newsletter für die Transformation der Stadt.
Der Newsletter für die Transformation der Stadt:
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER ABONNIEREN »