Die Stadt Weißenfels an der Saale wählt ihren Oberbürgermeister neu. Martin Papke gewinnt die Wahl und ist Nachfolger von Robby Risch.

Die Oberbürgermeisterwahl in Weißenfels hat Martin Papke bereits im ersten Wahlgang gewonnen. Der CDU-Politiker erreichte über 52 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Martin Papke folgt Robby Risch

Damit tritt Papke die Nachfolge von Robby Risch an. Der parteilose Risch ist seit 2008 Oberbürgermeister von Weißenfels an der Saale in Sachsen-Anhalt.

Insgesamt traten bei der gestrigen Wahl vier Kandidaten an. Hinter Papke landete der parteilose Bewerber Veit Richter mit knapp 28 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz. Da Papke die absolute Mehrheit erreichte, ist eine Stichwahl nicht erforderlich.

a.erb@stadtvonmorgen.de

Aktuelle Beiträge

Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
JETZT ANMELDEN »
Der Newsletter für die Transformation der Stadt.
Der Newsletter für die Transformation der Stadt:
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER ABONNIEREN »