In Baden-Baden und Bad Kreuznach werden zwei Wahlgänge nötig: Dietmar Späth ist neuer OBM in Baden-Baden, Emanuel Letz in Bad Kreuznach.

Die Oberbürgermeisterwahlen von Baden-Baden und Bad Kreuznach sind entschieden. In beiden Städten kommt es zu Amtswechseln. Es wurde jeweils ein zweiter Wahlgang nötig, da zunächst keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichte. Die Wahlen fanden am vergangenen Sonntag statt.

Dietmar Späth neuer OBM in Baden-Baden

Im baden-württembergischen Baden-Baden erreichte Dietmar Späth bei der Neuwahl 55,34 Prozent der Stimmen. Der parteilose Kandidat folgt Magret Mergen nach. Mergen war nach ihrem enttäuschenden Ergebnis im ersten Wahlgang nicht noch einmal angetreten. Dennoch erhielt die CDU-Politikerin insgesamt rund 100 Stimmen, die ihre Sympathisanten bei der Neuwahl auf die Wahlzettel schrieben.

Emanuel Letz neuer OBM in Bad Kreuznach

Im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach gewinnt der FDP-Politiker Emanuel Letz die Stichwahl gegen die CDU-Kandidatin Sabine Drees. Letz erreichte am vergangenen Sonntag 62,4 Prozent der Stimmen. Er übernimmt das Amt von Heike Kaster-Meurer, die im ersten Wahlgang bereits gescheitert war.

a.erb@stadtvonmorgen.de

Aktuelle Beiträge

Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
JETZT ANMELDEN »
Der Newsletter für die Transformation der Stadt.
Der Newsletter für die Transformation der Stadt:
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER ABONNIEREN »